WARUM?

Wenn die Räume der Kindergottesdienste für die vielen Kinder zu klein werden, wenn die Bühne für die Musiker nicht mehr ausreicht, wenn die Gottesdienstbesucher eng zusammenrücken müssen, das Foyer zum gemeinsamen Kaffeetrinken nach dem Gottesdienst überquillt …

Ja dann muss man sich vergrößern. Und das geschieht in diesem Jahr!

Das Gebäude in der Zwickauer Straße, ein ehemaliges Autohaus, wurde uns zum Kauf angeboten und wir werden es nach einer Zeit des Umbaus im Sommer bzw. Herbst 2019 beziehen.

Vom Autohaus zur Kirche!

Des Deutschen liebstes Kind, das Auto, wird gehegt und gepflegt und wenn mal etwas klappert oder nicht funktioniert, dann fährt man in die Werkstatt und lässt es „durchchecken“.

Das ist auch gut so. Aber was ist mit unserem inneren Menschen, mit unseren Gefühlen, Sehnsüchten, Sorgen und Nöten. Lassen wir die nicht allzu oft „unbehandelt“ irgendwo schlummern?

Dafür gibt es eine Kirche. Hier gibt es Gemeinschaft, Gespräche, Kontakte, Ermutigung und Hilfe im Leben und im Glauben.

Aktuelle Eindrücke des Baufortschritts gibt es auf unserer Instagram-Seite www.instagram.com/efg_straubing